Regionalliga 1. Spieltag

Aufstellung

Bart Wijnhoven
Svend Dorn
Mohan Frank
Klaus Riez

Der Hamburger SRC gegen SC Achim-Baden 3:1 und 10:3 in Sätzen

Das erste Spiel in der neuen Regionalliga-Saison haben wir mit einem 3:1 Erfolg besiegelt. Ein vielversprechender Auftakt!

Klaus Riez : Florian Becker 9:11 10:12 12:10 7:11

An Position 4 feierte Klaus seinen Einstand beim DHSRC. Letzte Saison noch bei Hansesquash konnte er sich in diesem ersten Spiel für uns zwar nicht gegen den jungen Florian aus Achim Baden durchsetzten, aber Klaus übernahm häufig die Führung und glänzte mit seiner guten Kondition.

Mohan Frank : Ulf Mettchen 11:5 11:7 11:9

An Position 3 konnte Mohan seinen Fluch besiegen und gewann sein Spiel 3:0. Im dritten Satz wurde es allerdings nochmal spannend nachdem Mohan hoch geführt hatte kam Ulf bis auf 9:9 heran. Mohan behielt jedoch die Nerven und siegte souverän.

Svend Dorn : Katharina Witt 11:6 18:16 11:3

An der zweiten Position trat Svend Dorn gegen die ehemalige Deutsche Meisterin Katharina Witt an. Der 3:0 Sieg sieht klarer aus als es war. Katharina gab keinen Ballwechsel auf und holte einige Punkte. Gerade im zweiten Satz gaben beide alles. Das kostete viel Kraft, führte aber für Svend zum Erfolg

Bart Wijnhoven : Florian Schiffczyk 11:6 11:3 11:4

Unsere Nummer 1, Bart, hat diese Position verdient, denn er hatte gegen Florian Schiffczyk wenig Mühe und gewann klar 3:0.

DHSRC gegen Rot-Weiß Seeburg Berlin 3:1 und 10:6 in Sätzen

Das zweite Spiel mussten wir sofort wieder spielen. Auch nach der nur kurzen Erholung war uns ein weiterer Sieg vergönnt.

Klaus Riez : Andrew Clarkson 5:11 8:11 16:14 2:11

Hier haben wir vermutet, dass Klaus seine Fitness gegen den Routinierten Andrew Clarkson ausspielen kann. Andrew machte aber viel Druck und ließ Klaus nicht ins Spiel kommen. Klaus holte dennoch einen Satz für den DHSRC und kämpfte für uns.

Mohan Frank : Sascha Müller 11:4 11:7 11:7

Gegen Sascha hatte Mohan weniger Probleme und siegte in 3 Sätzen. Er konnte den Spieltag ohne Satzverlust als Most Valuable Player abschließen. Klasse, Mohan!

Svend Dorn : Markus Raulf 6:11 11:6 9:11 11:2 11:9

Man merkte, dass Svend gegen Katharina Kräfte gelassen hatte. Er konnte nicht schwungvoll starten und verlor den 1. Satz. Der zweite war besser aber im dritten fehlte wiederum die Konzentration. Im vierten hat Markus das Tempo rausgenommen, so dass Svend den Satz für sich entscheiden konnte. Im 5. Satz gaben beide dann nochmal Gas. Svend behielt aber die Oberhand und gewann 3:2.

Bart Wijnhoven : Thorsten Leuschel 11:5 11:6 9:11 12:10

Gegen Thorsten hatte Bart deutlich mehr zu kämpfen. Mit seinen gefühlvollen Nick-Shots brachte Thorsten Bart oft aus dem Konzept. Am Ende siegte aber doch die bessere Fitness und das druckvolle Spiel von Bart.

Rot-Weiß Seeburg Berlin gegen SC Achim-Baden 3:1 und 11:4 in Sätzen

Die Berliner konnten sich sich gegen die Achim-Badener mit 3:1 durchsetzen.

Fazit

Ein toller Spieltag mit einem erfolgreichen Ende. Als Tabellenzweiter starten wir die Saison. Am Ende hatte Jeroen noch leckere Brötchen für die Spieler vorbereitet, die mit viel Lob und großem Appetit verspeist wurden. Gemeinsam haben wir mit unseren Gegner den Tag ausklingen lassen.