Geschichte

Der Hamburger Squash Rackets Club e.V. (DHSRC) wurde 1975, vor rund 35 Jahren, in der Squashanlage Hans-Henny-Jahn Weg gegründet. Mit dem Umzug 1981 in das Center Hagenbeckstraße begann der sportliche Aufstieg:

Leistungsstarke Mannschaften wurden aufgebaut, die Jugend wurde gefördert. Innerhalb weniger Jahre wurde der DHSRC zu einem festen Begriff in der deutschen Squashszene. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: 1986/1987 und 1987/1988 wurde der DHSRC zweimaliger Deutscher-Mannschafts-Meister. Auch die Jugend-Mannschaften erreichten 1990/1991 und 1991/1992 bei den Deutschen-Jugend-Mannschafts-Meisterschaften jeweils den dritten Platz.

Seitdem war der DHSRC immer wieder in der 2. Bundesliga-Nord sowie mit weiteren Mannschaften stetig in Regional-, Nord- und der Verbandsliga vertreten.

Im Sommer 2009 wechselte der DHSRC in die Squashanlage Cabrio Sport in Wandsbek.

Ziel ist es hier, trotz rückläufigem Trend im Squashsport, neue Mitglieder im Erwachsenen- und ebenso im Jugendbereich zu gewinnen.

Wie auf den folgenden Seiten zu erkennen, ist der DHSRC auf einem guten Weg